Baurecht

Abnahme, Abschlagszahlungen, Architekt, Aufrechnung, Ausschachtung, Bauaufsicht, Baubetreuung,  Baugrundstück, Bauhandwerkersicherung, Bauherr, Baukostenüberschreitung, Bauleiter, Baumangel, Baustelleneinrichtung, Bauträger, Bauüberwachung, Bauunternehmer, Bauvertrag, Beweisverfahren, Bezugsfertigkeit, Ersatzvornahme, Gemeinschaftseigentum, Gewährleistung, Gutachten, HOAI, Mangel, Mangelfolgeschäden, Minderung,  Nachbesserung,  Notarielle Beurkundung, Pauschalhonorar, Planungsmangel, Sachverständiger, Schadensersatz, Subunternehmer, Teilleistung, Umbau, Verjährung, VOB, Werkvertrag

Ein Stichwort, das auf Sie passt?

Auseinandersetzungen im Zusammenhang mit dem Eigenheim gehen immer mit hohen finanziellen und emotionalen Belastungen einher. Kommt es zu Mängeln oder zu Schäden, ist die Liste der möglichen Gegner und Beteiligten häufig lang und die Fälle sind hierdurch komplex. Aus diesem Grunde es ratsam, zeitnah einen erfahrenen Baurechtler zu beauftragen. Ihren Sachverhalt kann ich auf Handlungsbedarf prüfen und Ihnen Empfehlungen für das weitere Vorgehen geben.

Was kann ich für Sie tun?

Im Baubereich monieren Bauherren häufig, dass das Haus zu spät fertig wurde und Mängel am Haus vorhanden sind. Die Bauunternehmer wiederum wollen mehr Geld als vereinbart, weil anders und daher länger gebaut wurde, als ursprünglich geplant.

 

Es ist daher entscheidend, dass Sie sich von Beginn an umfassende Gedanken machen. Spätere Probleme liegen oft in nachlässiger Vorbereitung begründet. So wird beispielsweise zunächst ein Pauschalhonorar vereinbart, die Bauherren haben später aber Änderungswünsche, z.B. weitere Wände, höheren Einbruchsschutz, hochwertigere Bodenbeläge, sodass der Bauunternehmer eine höhere Rechnung stellt.

 

Der Bauausführung sollten Sie ebenfalls laufend besondere Beachtung schenken, denn einmal verdeckte Mängel zeigen sich oft erst nach Jahren und ihre Feststellung ist dann meist zeit- und kostenintensiv. Hinzukommen kann dann eine möglicherweise bereits eingetretene oder drohende Verjährung Ihrer Ansprüche, so dass schnelles Handeln erforderlich ist.

 

Streitigkeiten vor Gericht um Mängel am Wohneigentum erstrecken sich regelmäßig über mehrere Jahre, allein schon weil die Einholung von Sachverständigengutachten erhebliche Zeit in Anspruch nimmt.

 

Planen und prüfen Sie daher sorgfältig und lassen Sie sich zeitnah beraten!